Über Regulierung und Überregulierung – Fach-Lese-Stoff

Diesen Titel trägt das aktuelle Dezember/Januar-Heft von „Schweizer Monat“.

Zunächst: „Montesquieu hatte recht: Wenn es nicht unbedingt nötig ist, ein Gesetz zu machen, ist es zwingend nötig, kein Gesetz zu machen.“ Das findet man unter „Absurde Erlasse“.

Entscheidet man sich an einer bestimmten Stelle doch, eine Vorgabe einzuführen, so „helfen fünf Fragen, unnötige oder schlechte Regulierungen zu verhindern. Das zeigen praktische Beispiele aus der US-Automobilindustrie.“

Die Anfänge dieser und verschiedener weiterer Artikel sind online öffentlich, wer die ganzen Texte dieser Autorenzeitschrift konsultieren will, finanziert mit. Perfekt. Unbürokratisch simpel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.