Willkommen bei adminus!

Nächster Anlass von adminus: Mittwoch, 21 März 2018, 18 Uhr, voraussichtlich in Zürich: „Organisationsbier“, eine Diskussion aktueller Probleme in lockerer Atmosphäre. Einladung folgt über den Newsletter.
Wollen Sie die Petition unterzeichnen, die aus dem Manifest von der Tagung 2014 hervorgegangen ist? Dann sind Sie mit diesem Link auf der richtigen Spur.  Wir suchen weiterhin Unterschriften unter die Petition. Geben Sie den Link http://www.adminus.ch/wp/?page_id=503 auch an Freunde und Bekannte weiter. Das Ziel ist, mindestens 2500 Unterschriften zu gewinnen.

Hintergrundinformationenaktuelle Bezüge und manches andere stehen auf der Adminus-Steite hier zur Lektüre bereit.

Sie können uns auch  per e-Mail kontaktieren: info@adminus.ch

Letzte Beiträge

Thomas Kessler kritisiert die Regulierung unseres Lebens: Befreit uns!

Gastkommentar in der Aargauer Zeitung vom 30. Dezember 2017 von Thomas Kessler, ehemaliger Leiter Task Force Radikalisierung BS/BL.

Statt überbordender Ordnungsparagraphen ist es besser für eine Gesellschaft von Mündigen, mehr Anstand, Empathie und Zivilcourage zu zeigen. „So lässt sich nämlich ganz ohne Bürokratie gut arbeiten, feiern und gegenseitig helfen.“

https://www.aargauerzeitung.ch/kommentare-aaz/thomas-kessler-kritisiert-die-regulierung-unseres-lebens-befreit-uns-132037355

  1. Unbürokratische Verwaltung Schreibe eine Antwort
  2. Wenn der Papierkram wichtiger ist als der Mensch Schreibe eine Antwort
  3. Verstärkung: Veranstaltungen und Organisationen, die in die gleiche Richtung ziehen Schreibe eine Antwort
  4. Wem soll Bildung dienen? Schreibe eine Antwort
  5. Organisationsentwicklung, die beim Sinn des eigenen Unternehmens ansetzt Schreibe eine Antwort
  6. Deutschland: Abschied vom ECTS Schreibe eine Antwort
  7. „beispiellose Bürokratisierung“ der Hochschullehre Schreibe eine Antwort
  8. „Von der Befehlsstruktur in Richtung einer Verhandlungskultur“ Schreibe eine Antwort
  9. Es funktioniert jenseits von „command and control“ Schreibe eine Antwort